Frizz hat keine Chance mehr

Bad-Hair-Day – jede Frau kennt diesen Tag oder vielmehr diese Tage, an denen die Haare sich einfach nicht bändigen lassen wollen. Vor allem bei sehr feuchtem Wetter ist nicht selten der Frizz-Look angesagt. Die Haare liegen nicht schön glänzend an, sondern sehen stumpf aus und stehen wirr vom Kopf ab, als wäre man gerade erst aus dem Bett gekrochen. Alles Kämmen und Bürsten scheint nicht helfen zu wollen. Kein Wunder also, dass in solch einem Fall viele Frauen zum Glätteisen hier greifen. Innerhalb kurzer Zeit lassen sich die Haare bändigen und es ist kein Bad-Hair-Look mehr in Sicht. In Kombination mit speziellen Haarsprays wird hier schnell ein wunderbar glattes und glänzendes Ergebnis erreicht.

Vorsicht vor Haarschäden?

Wenn es um das Thema Glätteisen hier geht, so denken viele Menschen sofort an strukturgeschädigtes Haar durch das heiße Eisen. Viele gehen davon aus, dass das Glätteisen grundsätzlich vermieden werden sollte, um die Haarstruktur nicht zu beschädigen. Doch ganz so eng muss man dieses Thema nicht sehen. Es gibt zum einen Glätteisen, die speziell beschichtet sind und über einen Schutz vor zu heißen Temperaturen verfügen. Außerdem empfiehlt sich vor der Anwendung des Glätteisens das Behandeln der Haare mit speziellen Hitzesprays. Diese Sprays schützen die Haare vor eventueller Hitze und lassen sie nicht brechen.

Beliebtes Weihnachtsgeschenk

Das Glätteisen ist Jahr für Jahr ein sehr beliebtes Weihnachtsgeschenk für Frauen und Mädchen. Besonders Damen, die einen hohen Wert auf ihr Äußeres legen, wünschen sich eines Tages ein Glätteisen hier. Auch wenn man diesen Helfer nicht tagtäglich verwenden möchte, an besonders stressigen Bad-Hair-Days wirken sie wie eine Wunderwaffe. Auch vor einer Party, an der man besonders gut aussehen möchte, kommt das Glätteisen gerne zum Einsatz. Im Pflege- und Beautybereich darf also auch in diesem Jahr das Glätteisen bei vielen Frauen nicht unter ihrem liebevoll geschmückten Weihnachtsbaum fehlen.